Landrat Erwin Schneider ehrt langjährigen Feldgeschworenen

27. Mai 2022 : Sie sind wichtige Vermittler zwischen Gemeinde und Grundstücksbesitzer und kennen die Fluren unserer Heimat wie kaum jemand: Landrat Erwin Schneider hat im Auftrag des Bayerischen Finanzministers Albert Füracker Herrn Sebastian Meier aus Emmerting für seine 25-jährige Tätigkeit als Feldgeschworener eine Ehrenurkunde übergeben und ihm für seine wertvollen Verdienste gedankt.
Foto Feldgeschworenenehrung.JPG

Sie sind wichtige Vermittler zwischen Gemeinde und Grundstücksbesitzer und kennen die Fluren unserer Heimat wie kaum jemand: Landrat Erwin Schneider hat im Auftrag des Bayerischen Finanzministers Albert Füracker Herrn Sebastian Meier aus Emmerting für seine 25-jährige Tätigkeit als Feldgeschworener eine Ehrenurkunde übergeben und ihm für seine wertvollen Verdienste gedankt.

 

Er betonte in seiner Begrüßung, dass auch in Zeiten der Digitalisierung und neuer Vermessungstechnik die Dienste der Feldgeschworenen weiter unentbehrlich sind. Dieses Amt ist von großer Bedeutung, denn Grund und Boden haben gerade im ländlichen Raum eine sehr hohe Bedeutung. Landrat Erwin Schneider bedankte sich abschließend für die gute Zusammenarbeit mit den Vermessungsämtern.

 

Foto LRA: Erster Bürgermeister Stefan Kammergruber, Ottmar Reschberger (Leiter des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Mühldorf a. Inn), Sebastian Meier, Landrat Erwin Schneider