Corona - Testmöglichkeiten im Landkreis

Corona-Testzentrum Altötting

Das Testzentrum des Landkreises Altötting hat weiterhin geöffnet!

NUR mit vorheriger Terminvereinbarung über den u.g. Link!

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 14:00-18:00 Uhr

Sonntag 9:00-13:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Testzeiten bei geringer Inanspruchnahme gekürzt werden können, bitte vereinbaren Sie daher unbedingt einen Termin!

Die Hotline des Testzentrums Neuötting ist Mo-Fr in der Zeit von 09.00 – 12.30 Uhr  besetzt (s. unten). Wir bitten jedoch dringend darum, den Termin bevorzugt unter www.testzentrum-aoe.de zu vereinbaren.

ACHTUNG:

Ab dem 5.4.22 können symptomatische Patienten, die keinen pos. Selbst- oder Schnelltest haben, nicht mehr im Testzentrum getestet werden!

Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt, wenn Sie Symptome haben und der Selbst-/Schnelltest aber (noch) negativ ist.

Wenn Sie einen positiven Selbst-/Schnelltest (mit/ohne Symptome) haben, können Sie die Bestätigungs-PCR weiterhin bei uns buchen.

Im Testzentrum am Hallenbad können ausschließlich kostenlose Bürgertestungen und kostenlose PCRs mit u.g. Testgründen durchgeführt werden.

Antigen Schnelltest


Im Testzentrum Neuötting am Hallenbad können ausschließlich für folgende Personen weiterhin kostenfreie Schnelltests angeboten werden, wobei die Testgründe durch die entsprechenden Nachweise belegt werden müssen, sonst kann keine Testung erfolgen:

· Besucher und Behandelte oder Bewohner in medizinischen Einrichtungen;
Nachweis: Bescheinigung der Einrichtung oder Selbstauskunftsformular (kann auf der Landratsamtshomepage heruntergeladen werden)

o   Krankenhäuser

o   Rehabilitationseinrichtungen

o   voll- und teilstationäre Pflegeeinrichtungen

o   voll- und teilstationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

o   Einrichtungen für ambulante Operationen

o   Dialysezentren

o   ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe

o   Tageskliniken

o   Entbindungseinrichtungen

o   Obdachlosenunterkünftn

o   Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern

  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines persönlichen Budgets beschäftigt sind
    Nachweis: Entsprechende Bescheinigung oder Selbstauskunftsformular
  • Pflegende Angehörige

    Nachweis: Glaubhafte Darlegung (Wohnsitz, Pflegedokumente etc.), Selbstauskunftsformular
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten
    Nachweis: PCR-Test oder Isolationsverfügung des Infizierten und Wohnsitznachweis vom Infizierten und zu Testenden
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
    Nachweis: PCR-Test oder Isolationsverfügung des Infizierten
    WICHTIG: Bitte buchen Sie hierzu einen Termin mit dem Testgrund: „Freitestungen aus der Quarantäne für Indexpersonen (Erkrankte/pos. PCR-Nachweis von SARS-CoV2) (§2 TestV)“ (vorherige Seite; statt „Antigen-Schnelltest“)

 

PCR-Tests:
PCR-Tests sind im Testzentrum des Landkreises Altötting ausschließlich nach einem positiven Selbst- oder Schnelltest, zur Freitestung sowie vor stationären und ambulanten Einrichtungsaufenthalten (s. unten) und für Pflegekräfte mit Berechtigungsschein möglich.

  1. PCR-Test nach positivem Antigen-Schnell- oder –Selbsttest (mit oder ohne Symptome) (§4b TestV):

    Der positive Selbsttest muss zur Testung zwingend mitgebracht werden und wird nach der Testung vernichtet - anerkannt wird auch das Zertifikat einer beauftragten Teststelle über das positive Ergebnis eines Antigen-Schnelltests. Hinweis: Der Genesenenstatus ist in Deutschland an einen pos. PCR-Test geknüpft, die Durchführung der Bestätigungs-PCR im Hinblick auf rechtliche Änderungen im Herbst wird daher dringend empfohlen.

  2. PCR-Tests bei symptomatischen Patienten (ohne pos. Schnell- oder Selbsttest):

    Die Testung dieser Patientengruppe kann im Testzentrum des Landkreises Altötting leider nicht mehr erfolgen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt.

  3. PCRs für stationäre Einrichtungsaufenthalte (Reha, Alten-/Pflegeheim etc.) oder ambulante Operationen und Mitarbeiter von stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen (§4):

    Bitte buchen Sie hierzu telefonisch einen Termin (s. unten). Die Berechtigung ist mittels schriftl. Bescheinigung der Einrichtung vor dem Test vorzuweisen.


  4. Freitestungen für Indexpersonen (Erkrankte/pos. PCR-Nachweis von SARS-CoV2) (§2 TestV):

    Hinweis: Der pos. PCR-Test ist vorzulegen.
    Bei symptomatischen und asymptomatischen PCR-positiv getesteten Personen endet die Maskenpflicht frühestens fünf Tage nach Erstnachweis des Erregers, sofern die Person seit mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.

    Achtung: Der Zeitpunkt des Symptombeginns ist ab sofort irrelevant, es zählt der Erstnachweis des Erregers mittels Ag-Schnelltest (Selbsttest nicht ausreichend) oder PCR.

    Liegt an Tag fünf keine Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden vor, dauert die Maskenpflicht zunächst weiter an, bis seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt, höchstens aber bis zum Ablauf von zehn Tagen.

    Eine Freitestung ist nicht erforderlich, kann aber durchgeführt werden.

    Für Beschäftige in vulnerablen Einrichtungen muss jedoch vor Wiederaufnahme der Tätigkeit ein negativer Test (Antigenschnelltest oder PCR-Test (CT-Wert über 30)) vorliegen:

    Vulnerable Einrichtungen nach § 23 Abs. 3 Satz 1, Abs. 5 Satz 1 und § 36 Abs. 1 Nr. 2, 7 IfSG sind:

    Krankenhäuser, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen, Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der zuvor genannten Einrichtungen vergleichbar sind, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, ambulante Pflegedienste, die ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen, Rettungsdienste, voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen, Obdachlosenunterkünfte, Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern, sonstige Massenunterkünfte, Justizvollzugsanstalten sowie ambulante Pflegedienste
    Weitere Informationen finden Sie des Weiteren unter „positiver Test – was ist zu tun?“ unter folgendem Link: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#positiv-getestet.


Covid-19 Testzentrum am Hallenbad

Badstraße 1

84524 Neuötting

Das Testzentrum des Landkreises Altötting hat weiterhin geöffnet!

NUR mit vorheriger Terminvereinbarung über den u.g. Link!

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 14:00-18:00 Uhr

Sonntag 9-13 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Testzeiten bei geringer Inanspruchnahme gekürzt werden können, bitte vereinbaren Sie daher unbedingt einen Termin!

Die Hotline des Testzentrums Neuötting ist Mo-Fr in der Zeit von 09.00 – 12.30 Uhr  besetzt (s. unten). Wir bitten jedoch dringend darum, den Termin bevorzugt unter www.testzentrum-aoe.de zu vereinbaren.

Bitte bringen Sie zu der Testung Ihren Personalausweis und Ihre Gesundheitskarte mit.

Sollte die Testung vom Gesundheitsamt veranlasst sein, ist eine Testung nur bei Vorlage der Quarantänebescheinigung/Isolationsverfügung möglich.

Unter den o.g. Rubriken finden Sie die jeweiligen Bestätigungen, die im Testzentrum vorgezeigt werden müssen.

Halten Sie die Dokumente bitte bereit, wenn Sie das Testzentrum betreten. Ohne die o.g. Nachweise ist eine Testung leider nicht möglich.

Eine Testung ist aufgrund des stark erhöhten Testaufkommens derzeit nur für Bürger des Landkreises Altötting möglich.

Bitte halten Sie sich den gesamten Aufenthalt über an die Anweisungen des Personals.

Beachten Sie bitte die üblichen Hygieneregeln wie Abstand, Niesetikette und FFP2-Maske. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren müssen einen Mund-Naseschutz tragen.

Vereinbaren Sie bitte für jede zu testende Person einen einzelnen Termin, da aus Kapazitätsgründen nur angemeldete Personen getestet werden können.

Bitte essen und trinken Sie 15 Minuten vor der Testung nichts mehr, auch auf Rauchen und Schnupftabak muss verzichtet werden.

Alle Kosten für alle o.g. Testkategorien werden von der Bundesrepublik Deutschland übernommen.

Bei uns werden nur Abstriche durchgeführt. Wenn Sie oder Ihre Kinder eine Krankenbehandlung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- bzw. Kinderarzt oder an den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon Nummer 116117).

Das Schnelltestergebnis wird Ihnen per Email zugesandt (ca. 20 Minuten nach Testabnahme), die Integration in die Corona-Warn-App ist ebenfalls möglich sofern gewünscht. Hierbei handelt es sich um eine offizielle Bescheinigung.

PCR-Ergebnisse erhalten Sie nach 24-48 Stunden per QR-Code-Abfrage direkt vom durchführenden Labor.

Nutzen Sie dazu bitte unser online-Buchungssystem (Link s. unten).

In Ausnahmefällen kann ein Termin auch telefonisch unter 08671 20111 (nur Mo - Fr von 9 - 12:30h) vereinbart werden.

Datenschutzerklärung TestQ

Hier finden Sie Informationen zur Datenverarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Corona Schnelltestungen mit der Software TestQ.