Seerosen (© C. Jobst)

Wasser im Garten

Wasser hat eine große symbolische Bedeutung, sowohl als reinigendes, aber vor allem als Leben spendendes Element. Die Pflanzen brauchen Wasser zum Keimen, Wachsen, Blühen und Fruchten. Aber auch die Tiere und die Menschen brauchen zum Leben Wasser. Ohne Wasser kein Leben; wo es fehlt, ist Wüste.

Wasser ist mittlerweile in unseren Gärten zum beliebten Gestaltungselement geworden. Wie in der freien Landschaft bieten sich, abhängig von der Größe der Gärten, verschiedene Gestaltungsformen von Wasser an. Es kann eine Vogeltränke, ein leise plätschernder Quellstein, einer durch eine Pflanzung schlängelnder Bach oder ein Teich sein.

Dass Wasser der Ursprung des Lebens ist, wird bereits bei der ersten Befüllung der Wasseranlage sichtbar. Wasserläufer flitzen über die Wasserflächen und sehr bald fliegen andere Wasserinsekten zu oder badende Vögel bringen Eier und Larven von Teichbewohnern mit. Dem anmutigen Tanz der Libellen zuzuschauen, empfinden viele Gartenbesitzer als äußerst interessant und erholsam. So hat das Wasser im Garten nicht nur die Aufgabe, dem Garten einen naturnahen Aspekt zu verleihen und für die verschiedensten Tierarten ein Biotop, also ein neues Wohn- und Lebensumfeld zu bieten, sondern dem Gartenfreund auch ein Quell der Erholung und Entspannung zu sein.

Jeder Mensch hat ein eigenes Rezept, den ihn belastenden Berufsstress abzubauen. Während manche die Erholung im Sport oder beim Plausch mit Freunden im Biergarten suchen, bauen andere ihren Stress in der Ruhe und Beschaulichkeit ihres Gartens ab. Sie genießen die Bewegung des Wassers, wenn es über die Steine des Bachbettes plätschert, schauen dem Spiel der Libellen, Schmetterlinge und anderem Getier zu oder sitzen am Koi-Teich und erfreuen sich an den prächtigen Farben und Zeichnungen der Fische. Der Wassergarten ist also ein Ort der Besinnung und der geistigen Erholung.

Das Wasser hat in manchen Privatgärten bereits auch die Rolle der körperlichen Erholung übernommen. Whirlpools und Schwimmteiche sind schon lange nicht mehr Privilegien reicher Leute.

Für jede Gartengröße, für jede Gartensituation, für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack gibt es Lösungen, durch Wasser einen Garten erlebnisreicher zu gestalten. Allein schon das Wasserfass zum Auffangen von Regenwasser ist ein wertvoller Beitrag.

Das Motto der 8. Gartentage auf Schloss Tüßling an diesem Wochenende ist „Wasser im Garten“.