Schülerbeförderung

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Adresse

Bahnhofstr. 34, 1. OG
84503 Altötting
 

Ansprechpartner Bereich Sachgebiet Zimmer Fax Telefon Email Zusatzinformation Nachname
Albert Eglseer (Sachgebietsleiter) Bauwesen, Liegenschaften, Schulen Liegenschafts- und Schulverwaltung
Schülerbeförderung

E1.03 / Gebäude Bahnhofstr. 34

08671 50271147
 

08671 502147
 

albert.eglseerlra-aoede

Sachgebietsleitung; Kreishallenbad

Eglseer (Sachgebietsleiter)
Carina Gulitz Bauwesen, Liegenschaften, Schulen Schülerbeförderung
Liegenschafts- und Schulverwaltung

E1.01 / Gebäude Bahnhofstr. 34

08671 50271148
 

08671 502148
 

carina.gulitzlra-aoede

Schülerbeförderung; Kostenfreiheit des Schulwegs u. Gastschulwesen

Gulitz
Marcella Odemer Bauwesen, Liegenschaften, Schulen Schülerbeförderung
Liegenschafts- und Schulverwaltung

E1.01 / Gebäude Bahnhofstr. 34

08671 50271149
 

08671 502149
 

marcella.odemerlra-aoede

Schülerbeförderung; Kostenfreiheit des Schulwegs u. Gastschulwesen

Odemer
Julia Stemmer (Teamleitung Schülerbeförderung) Bauwesen, Liegenschaften, Schulen Liegenschafts- und Schulverwaltung
Schülerbeförderung

E1.04 / Gebäude Bahnhofstr. 34

0 86 71 / 502 - 71 155

0 86 71 / 502 - 155

Julia.StemmerLRA-aoede

Förderschule Neuötting, weiterführende Schulen des Landkreises,Teamleitung Schülerbeförderung, Hausverwaltung Landratsamt mit allen Außenstellen

Stemmer (Teamleitung Schülerbeförderung)

Kostenfreiheit des Schulweges

Der Bereich Liegenschafts- und Schulverwaltung (Sachgebiet 54) ist Ansprechpartner für Fragen der Schülerbeförderung, soweit der Landkreis zuständig ist. 

Der Landkreis Altötting ist für die Beförderung der Schüler bzw. für deren Kostenersatz zum Pflicht- und Wahlpflichtunterricht zuständig, sofern diese von einem Wohnsitz im Landkreis Altötting entweder öffentliche oder staatlich anerkannte private Realschulen, Gymnasien, Berufsfachschulen (ohne Berufsfachschulen in Teilzeitform), Wirtschaftsschulen, Berufsschulen, Fachoberschulen und Berufsoberschulen, M-Klassen der Hauptschulen außerhalb ihres Schulsprengels oder die Pestalozzi-Schule in Neuötting besuchen. Weitere Voraussetzung ist, dass der kürzeste zumutbare Schulweg in einer Richtung mehr als 2 km (bis einschließlich Klasse 4) bzw. 3 km (ab Klasse 5) beträgt.

Bis einschließlich der 10. Klasse erhalten die Schüler im Regelfall Fahrkarten für den öffentlichen Linienverkehr. Ab der Jahrgangsstufe 11 werden die notwendigen, nachgewiesenen Fahrtkosten erstattet; jedoch ist eine Eigenbeteiligung abzuziehen. 

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Informationsblättern.

Informationen zu den Fahrplänen der Linienbusse erhalten Sie von folgenden Verkehrsunternehmen oder entnehmen Sie bitte dem Nahverkehrs-Fahrplan.

Der Landkreis Altötting wendet jährlich rund 3 Mio. € für die Schülerbeförderung, insbesondere für Schülerfahrkarten im Linienverkehr, auf. Vom Freistaat Bayern erhält der Landkreis hierzu einen Zuschuss von ca. 60 %.