Besteht die Gefahr, dass das PFOA aus der Umwelt, z. B. durch einen Waldspaziergang, aufgenommen wird?

PFOA ist ein Feststoff, der nicht in relevantem Umfang verdunstet. Dagegen ist grundsätzlich eine Aufnahme über aufgewirbelten Staub möglich, die jedoch bei einem Waldspaziergang vernachlässigbar gering erscheint. Der wesentliche Aufnahmepfad ist das Trinkwasser. Die Wasserversorgungsunternehmen im Landkreis haben hierzu bereits verschiedene Maßnahmen ergriffen. Eine mögliche Aufnahme während eines Waldspaziergangs tritt gegenüber dem Expositionspfad Trinkwasser nach bisherigen Erkenntnissen in den Hintergrund.