Amt für Ausbildungsförderung

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Adresse

Pater-Joseph-Anton-Str. 14
84503 Altötting

Ansprechpartner Bereich Sachgebiet Zimmer Fax Telefon Email Zusatzinformation Nachname
Regina Gottschalk Kommunale und soziale Angelegenheiten Amt für Ausbildungsförderung

2.05

08671 50271190

08671 502851

bafoeglra-aoede

Sachbearbeiterin

Gottschalk
Susanne Platzer Kommunale und soziale Angelegenheiten Amt für Ausbildungsförderung

2.05

08671 50271190

08671 502850

bafoeglra-aoede

Sachbearbeiterin

Platzer
Mandy Schuhbeck (Sachgebietsleiterin) Kommunale und soziale Angelegenheiten Amt für Ausbildungsförderung
Betreuungsstelle
Kriegsopferfürsorgestelle
Staatliches Versicherungsamt (Rentenberatung)
Unterhaltssicherung
Wohngeldbehörde

2.07

08671 50271190

08671 502852

bafoeglra-aoede

Sachgebietsleiterin

Schuhbeck (Sachgebietsleiterin)
Anna Staar Kommunale und soziale Angelegenheiten Amt für Ausbildungsförderung

2.08

08671 50271190

08671 502853

bafoeglra-aoede

Sachbearbeiterin

Staar
Fritz Stinglwagner (Abteilungsleiter) Kommunale und soziale Angelegenheiten Amt für Ausbildungsförderung
Betreuungsstelle
Kommunalaufsicht
Kriegsopferfürsorgestelle
Schwerbehindertenberatung
Senioren, Integration und Ehrenamt
Sozialwesen
Staatliche Rechungsprüfungsstelle
Staatliches Versicherungsamt (Rentenberatung)
Unterhaltssicherung
Wohngeldbehörde
Amt für Kinder, Jugend und Familie

2.09

08671 50271209

08671 502209

fritz.stinglwagnerlra-aoede

Abteilungsleiter

Stinglwagner (Abteilungsleiter)
Schriftzug SERVICE

Aufgaben aus dem Geschäftsverteilungsplan

Beratung und Bearbeitung von Anträgen zum Thema Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Meister BAföG).

BAföG - Bundesausbildungsförderungsgesetz

Für schulische Aus- und Fortbildungen kann im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) eine monatliche finanzielle Unterstützung gezahlt werden, wenn die Ausbildung förderungsfähig ist, die persönlichen Voraussetzungen erfüllt werden und der Ausbildungsbedarf nicht durch eigenes Einkommen und Vermögen sowie das Einkommen der Eltern und des Ehegatten gedeckt ist.

Zu den Formularen>>

AFBG / Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz)

Berufliche Aufstiegsfortbildungen, wie zum Beispiel Meisterkurse und andere vergleichbare Lehrgänge, können im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) finanziell gefördert werden.

Zu den Formularen>>

Geldscheine
Bildungskreditprogramm

Bildungskredit

Mit dem Bildungskreditprogramm wird Studierenden und Schülerinnen und Schülern zur Ausbildungsfinanzierung in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit neben oder zusätzlich zum BAföG zur Verfügung gestellt.

BAB - Berufsausbildungsbeihilfe

Auszubildenden in betrieblicher oder überbetrieblicher Ausbildung und Teilnehmer/-innen an berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen können im Rahmen der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) finanzielle Unterstützung erhalten.

Auskünfte und Formblätter erhalten sie ausschließlich bei der Bundesagentur für Arbeit.

Betriebliche Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit

Nähere Inforamtionen und Auskünfte sowie einen Flyer erhalten sie ausschließlich bei der Bundesagentur für Arbeit.