Feuerwerk (c) Pixabay / PDPhotos, 2015

Neujahr


Tradition und Brauchtum! Böllerschiessen und Feuerwerke abbrennen, das ist der heutige Brauch in unseren Gesellschaftskreisen. Neujahr ist aber auch mit viel Aberglaube und Symbolik verbunden. Die Mitternacht des Neujahrswechsels nämlich galt einst als magischer Termin, als unheimliche Geisterstunde, die Nacht der Dämonen, Hexen und Spukgestalten durchtobten die Rauhnächte.
Alle Menschen rund um die Welt wünschen sich und ihren Mitmenschen Glück, Gesundheit und Reichtum. Die Gesundheit ist wohl der wichtigste Wunsch, der zum Neujahr angesprochen wird.
Das neue Jahr begrüßen und beginnen die Christen in aller Welt mit einem Neujahrsgottesdienst.

  

Glückwunschlied zum neuen Jahr:

Ein glückseligs neues Jahr
wünschen wir Euch von Herzen Grund
Gottes Gnad viele Jahr bewahr
Euern Leib und Seele gsund.

Altes Jahr, bist nun vergangen,
kommst ja nimmermehr zurück;
Nun das neue wir anfangen
Gott geb Euch und uns das Glück!

(Aufgeschrieben in Hallstatt (Salzkammergut/OÖ)