Die Geschichte des Taufkirchenpalais am Stadtplatz in Burghausen (Band 29)

Ein einziges Gebäude in Burghausen trägt die rühmende Bezeichnung "Palais", das "Taufkirchenpalais" am Stadtplatz, Haus Nr. 97. Fährt man von der Neustadt den Ludwigsberg hinunter in die Altstadt, zieht die in den Farben Gelb und Weiß leuchtende Spätbarockfassade dieses Hauses unwillkürlich die Aufmerksamkeit auf sich. Den krönenden Abschluss im geschweiften Giebel bildet eine prachtvolle Wappenkartusche: das Allianzwappen der altbayerischen Adelsgeschlechter Taufkirchen und Lerchenfeld. Es handelt sich um das Ehepaar Adam Johann Joseph Anton Graf von Taufkirchen zu Ibm, genannt Lichtenau, und Maria Theresia, geb. von Lerchenfeld. Beide Ehepartner starben kurz nacheinander im Jahre 1758, er in München, sie in Burghausen. In die Lebenszeit des Ehepaars fällt die künstlerische Gestaltung der Fassade.

...