Stadtmuseum Burghausen-Band37

Geschichte mit allen Sinnen erleben - Das wiedereröffnete Stadtmuseum Burghausen (Band 37)

Das Stadtmuseum Burghausen konnte am 15. Juli 2016 seine dritte Eröffnung nach der Gründung 1899 und der Wiedereröffnung 1949 nach dem Zweiten Weltkrieg feiern. In seiner über 100-jährigen Geschichte entwickelte es sich mit einer qualitätvollen, überregional bedeutenden Sammlung zu einem der größten Stadtmuseen Südostoberbayerns. Das in der Hauptburg der 1051 Meter langen mittelalterlichen Burganlage gelegene Museum war 2012 Veranstaltungsort der Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung. Hierfür musste der größte Teil der bisherigen Dauerausstellung ausgelagert werden. Die Stadt Burghausen als Trägerin des Stadtmuseums nutzte die Gelgenheit, um die aus den Jahren 1950 bis 1990 stammende Dauerausstellung neu zu gestalten. 2016 wurden von den vier Stockwerken mit knapp 1400 Quadratmeter Fläche zwei Stockwerke mit insgesamt 845 Quadratmeter und den beiden Themen "Leben auf der Burg im Spätmittelalter" und "Stadtgeschichte Burghausen" eröffnet. Die Neugestaltung der beiden anderen Stockwerke mit den Schwerpunkten "Kunststadt Burghausen" und "Naturraum Salzach-Wöhrsee" erfolgt in den nächsten Jahren.

...