Die Eisenbahnbrücke über die Alz bei Bruck. (Foto: Privat)

Vom Bahnbau bei Garching a.d. Alz (Band 27)

In den Jahren 1907/08, also vor 100 Jahren, wurde die sogenannte "Tauernbahn" gebaut, die von Mühldorf a. Inn nach Freilassing führt und auch durch Garching a. d. Alz geht. Es ist dies das noch fehlende Mittelstück für die Schnellzugstrecke, die von Berlin durch die Tauern nach Triest führt. Das war ein großartiges Geschehen für die damalige Zeit, von dem mein Vater auch manches aufgeschrieben hat. So zum Beispiel unter 1908-, 30. Mai: "Die neue Bahn geht von Mühldorf aus, auf der Altöttinger Bahn zwischen den Stationen Ehring und Tüßling. Im Tüßlinger Schloßholz geht sie dann in einem tiefen Einschnitt rechts weg, geht oberhalb Tüßling vorbei ins Mörntal und geht dann mitten im Moos herauf nach Mauerberg, dann im Tal herauf nach Kronberg, Spiegelsberg beim Langschwert fast am Obstgarten vorbei. Unterhalb Reit geht sie durch den Hartwald nach Bruckmühl, dann über die Alz nach Brunnthalk, nach Kaltenstadel, Guttendorf, Kirchweidach, Ober- und Unterschnitzing, Lanzing und Wiesmühl bei Tittmoning. Dort schließt sich die neue an die alte Bahn an, die von Tittmoning nach Freilassing geht.

...