Ortsnamen und ihre Deutung

Die Ortsnamen im Landkreis Altötting und ihre Deutung

(Aufgeführt in alphabetischer Reihenfolge jeweils nach Gemeinden und Gemeindeteilen (Ortschaften) nach dem Stand vom 30. Juni 2000)

ÜBERSICHT

Bezeichnung der Kommune(Gemeinde) Einwohner der
Gesamtgemeinde
Anzahl der Gemeindeteile
je Gemeinde
Altötting (Stadtgemeinde) 12635 40
Burghausen (Stadtgemeinde) 17727 34
Burgkirchen a.d. Alz (Landgemeinde) 10171 150
Emmerting (Landgemeinde) 4088 4
Erlbach (Landgemeinde) 1189 84
Feichten a.d. Alz (Landgemeinde) 1176 38
Garching a.d. Alz (Landgemeinde) 8496 67
Haiming (Landgemeinde) 2456 32
Halsbach (Landgemeinde) 997 68
Kastl (Landgemeinde) 2671 117
Kirchweidach (Landgemeinde) 2298 54
Marktl (Marktgemeinde) 2632 63
Mehring (Landgemeinde) 2307 14
Neuötting (Stadtgemeinde) 8442 40
Perach (Landgemeinde) 1240 39
Pleiskirchen (Landgemeinde) 2380 134
Reischach (Landgemeinde) 2577 78
Stammham (Landgemeinde) 982 6
Teising (Landgemeinde) 1918 5
Töging a. Inn (Stadtgemeinde) 9078 9
Tüßling (Marktgemeinde) 3232 33
Tyrlaching (Landgemeinde) 960 24
Unterneukirchen (Landgemeinde) 2926 100
Winhöring (Landgemeinde) 4659 38
Insgesamt 107237 1271