Menschen mit Behinderung

Aktuelles

 

Aktiv gegen Corona-Einsamkeit – „Kummer-Telefon“ des BBSB wieder erreichbar
 

Die Corona-Krise stellt uns alle weiterhin vor große Herausforderungen. Aufgrund der vielen Einschränkungen und einem erneuten „Lockdown“ hat sich unser Alltag drastisch verändert. Getreu dem Motto „Gemeinsam durch die Krise trotz sozialer Distanz“ führt der BBSB von Dienstag, den 22.12.2020 bis Sonntag, den 10.01.2021 das „Kummer-Telefon“ für blinde und sehbehinderte Menschen in Bayern fort.
 

Ein Anrufbeantworter begrüßt die Anrufenden und bietet eine Rückrufoption an. Hilfesuchende haben dann die Möglichkeit, eine Nachricht mit Name und Telefonnummer zu hinterlassen. Unsere Berater werden sich dann bei dem Ratsuchenden zeitnah, spätestens am nächsten Tag, melden. Das gilt auch an den Feiertagen und der Anrufbeantworter ist ganztags eingeschaltet! 
 

Wenig soziale Kontakte können ein Gefühl der Einsamkeit hervorrufen, die Nachrichtenflut schürt möglicherweise Unsicherheiten und einige fühlen sich schlicht und einfach hilflos. Zuhören, Mut machen und füreinander da sein ist in diesen schwierigen Zeiten unsere Devise. Besonders an den Feiertagen ist dies sehr wichtig.
 

Das Kummer-Telefon ist unter der folgenden Telefonnummer erreichbar:
                                          089 55988-599
 

Das Angebot an sich ist kostenlos. Für die Anrufenden gelten die Bedingungen ihres Telefonanbieters für einen Anruf einer Festnetznummer innerhalb von Deutschland. Die personenbezogenen Daten werden datenschutzkonform verarbeitet. Der Rückruf eines freiwilligen Helfers kann in Einzelfällen anonym erfolgen (mit unterdrückter Telefonnummer).
Wichtig: Ohne eine Nachricht mit klar verständlicher Telefonnummer und einem Namen können wir nicht zurückrufen.
 

Das Kummer-Telefon ist ein befristetes Hilfsangebot des BBSB für sehbehinderte und blinde Menschen in Bayern.
 

Eine Übersicht über alle Beratungsangebote des BBSB finden Sie unter https://bbsb.org/beratung-und-angebote/.
 

Mit freundlichen Grüßen
 

Brigitte Lindmeier
Bezirksgruppenleiterin u.
Blinden- und Sehbehindertenberaterin
 

Blickpunkt-Auge
Beratungsstelle Rosenheim
des BBSB e. V.
Luitpoldstr. 5,  83022 Rosenheim
Tel. 08031 32555
Fax: 08031 32688
E-Mail: rosenheim@bbsb.org
Internet: www.bbsb.org


 

Offizielle Pressemitteilung des BLWG-Fachverband für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderung e. V.- über die Notfallbereitschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen

Foto Treffen Teilhabeplanung

Lenkungsgremium für die Teilhabeplanung im
Landkreis (von links): Michael Schoßböck, 
Annegret Schefold, Gisela Kriegl, 
Dr. Karl-Peter Schwarz, Jürgen Jordan, und 
Christian Rindsfüßer.