Auffrischungsimpfungen in stationären Pflegeeinrichtungen abgeschlossen

05.11.2021

Die Auffrischungsimpfungen in den stationären Pflege- und Behinderteneinrichtungen des Landkreises Altötting wurden bereits abgeschlossen. Alle impfwilligen Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte, die am Impftag in den Einrichtungen waren, konnten vor Ort geimpft werden. Insgesamt wurden dabei rund 1000 Impfungen durchgeführt.

Landrat Erwin Schneider: „Durch die Auffrischungsimpfungen wird sichergestellt, dass der Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf für die besonders gefährdeten Personengruppen weiter hoch bleibt. Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, diese wichtigen Auffrischungsimpfungen abzuschließen. Ich möchte dennoch alle Bürgerinnen und Bürger angesichts der enorm hohen Fallzahlen in unserer Region nochmals aufrufen: Lassen Sie sich impfen und nutzen Sie auch das Angebot der Auffrischungsimpfung!“