Besuchsaufenthalte im Bundesgebiet

17.04.2020
pitopia_info Bild

Was es zu beachten gilt

Aufgrund der aktuellen Corona Krise und den damit verbundenen Reisebeschränkungen ist vielen ausländischen Personen die Rückreise in ihr Heimatland derzeit nicht möglich.

Wenn Sie im Besitz eines Schengen-Visums zu Besuchszwecken sind, das am 17.03.2020 noch gültig war, und Sie sich am 10.04.2020 im Bundesgebiet aufgehalten haben, so sind Sie bis zum 30.06.2020 vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit und können sich bis zu diesem Zeitpunkt legal im Bundesgebiet aufhalten. Dasselbe gilt auch, wenn Sie nach dem 17.03.2020 mit einem gültigen Schengen-Visum in das Bundesgebiet eingereist sind und sich am 10.04.2020 hier aufgehalten haben. In diesen Fällen ist eine Kontaktaufnahme mit der Ausländerbehörde nicht erforderlich.

Diese Regelung gilt nicht für Personen, die sich derzeit visumsfrei zu Besuchszwecken im Landkreis Altötting aufhalten. Wir bitten diese Personen sich mit der Ausländerbehörde des Landratsamtes Altötting in Verbindung zu setzen, damit wir Ihren weiteren Aufenthalt im Bundesgebiet regeln können.

Wir weisen noch darauf hin, dass eine Ausreise auch vor dem 30.06.2020 erfolgen kann und grundsätzlich auch erfolgen soll, sobald die derzeitige Krisensituation dies wieder zulässt.

Sie erreichen uns per Mail unter auslaenderrecht@lra-aoe.de und telefonisch unter 08671/502-0.