BÜRGERINFORMATION - Blutuntersuchung auf PFOA am Gesundheitsamt Altötting startet am 30. Januar; Bewerbung ab sofort möglich

18.01.2018
Jetzt informieren! (c) Pitopia / Convisum, 2013

(c) Pitopia / Convisum, 2013

Ab sofort können Sie sich zur Teilnahme an der kostenfreien Untersuchung Ihres Blutes auf PFOA, den PFOA-Ersatzstoff ADONA sowie 6 weitere perfluorierte Substanzen (PFTs) beim Landratsamt Altötting bewerben, sofern Sie Ihr Trinkwasser von nachfolgenden zentralen Wasserversorgern beziehen: 

  • Kastl und Tüßling                                 
  • Burgkirchen (ohne Hirten)                                           
  • Emmerting
  • Neuötting und Winhöring
  • Altötting
  • Wasserzweckverband Inn-Salzach (Alzgern, Haiming, Stammham, Marktl)

Sie können sich bis zum 22. Januar  2018, 08:00 Uhr formlos oder mit Hilfe unseres Vordrucks per Mail (pfoa@lra-aoe.de), per Fax 08671/502 71 939 oder Brief (Landratsamt Altötting, Stichwort „PFOA-Blutuntersuchung“, Bahnhofstraße 38, 84503 Altötting) anmelden.

Den Vordruck finden Sie hier>>

Die Bewerbung sollte neben Ihrem Namen, Alter, Geschlecht, Wohnort und Namen des Wasserversorgers auch eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie tagsüber zur Terminvereinbarung für das Landratsamt erreichbar sind.

Aus jedem der oben genannten Wasserversorgungsbereichen, können jeweils 70 Männer und 70 Frauen - insgesamt also 840 Personen - an der Untersuchung teilnehmen. Melden sich für einen Wasserversorgungsbereich mehr Interessenten, so werden die Teilnehmer aus den Einsendungen gelost und vom Landratsamt Altötting zur Terminvereinbarung angerufen.

Sie oder Ihre Kinder ab einem Alter von 7 Jahren können sich um die Teilnahme an der Studie bewerben, wenn Sie Ihr Trinkwasser von einem der oben genannten zentralen Wasserversorger beziehen; dieser ist auf Ihrer Wasserrechnung angegeben. Sie können ihn aber auch bei Ihrer Gemeindeverwaltung erfragen. Sofern Sie Mitarbeiter/in oder ehemalige/r Mitarbeiter/in der Firma Dyneon sind, können Sie leider nicht in die Studie aufgenommen werden.

Die Blutentnahme wird ab dem 30. Januar am Gesundheitsamt Altötting, Vinzenz-von-Paul-Str. 8 durchgeführt werden. Vor der Blutentnahme werden die Studienteilnehmer/innen gebeten, eine Einverständniserklärung abzugeben sowie einen Fragebogen auszufüllen, die Sie gerne auch schon ausgefüllt zur Untersuchung mitbringen können.

Einwilligung Blutuntersuchung Erwachsener

Einwilligung Blutuntersuchung Kind

Fragebogen

Teilnehmerinformation

Aufgrund der hohen Zahl der Studienteilnehmer und der Untersuchung auf mindestens acht perfluorierte Verbindungen (PFTs), werden die Analysen und die wissenschaftliche Auswertung voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Das Landratsamt Altötting hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege um Unterstützung und Priorisierung gebeten, damit die Untersuchungsergebnisse so rasch wie möglich vorgelegt werden können.

Anfahrtsplan-DiFAZ