Girls’Day und Boys’Day-Zukunftstag am 26.03.2020 – ein wichtiger Termin für die Berufsorientierung

05.12.2019
What's NEW Schriftzug

(c) Pixabay / geralt, 2017

Am 26. März 2020 rufen das Bundesjugendministerium, das Bundesbildungsministerium, die Bundeskoordinierungsstelle des Girls‘-  und Boys‘-Day und regionale Initiativen zur Teilnahme am Girls- und Boys-Day 2020 auf.

Dieser Aktionstag gewährt Einblicke in Ausbildungsberufe und Studiengänge, für die sich bisher immer noch zu wenige Mädchen oder Jungen interessieren. Als Unternehmen können Sie sich präsentieren, Ihre Berufsbilder vorstellen, einen persönlichen Kontakt herstellen und einen wichtigen Beitrag zur eigenen Nachwuchssicherung leisten.

Die interessierten Jungen und Mädchen finden die angebotenen Plätze über das „Radar“ auf den jeweiligen Webseiten www.boys-day.de/radar oder  www.girls-day.de/radar.  Der Schnuppertag ist ein interessanter Bestandteil im Prozess der Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler. Die Mädchen und Jungen sind bei einer Teilnahme am Aktionstag versichert.

Landrat Erwin Schneider unterstützt diese Initiative seit Jahren: „Für die Betriebe und die Teilnehmer ist es eine gute Möglichkeit, unkompliziert aufeinander zuzugehen und sich kennenzulernen. Dies bietet auch die Möglichkeit, ein weiteres Schnupperpraktikum zu vereinbaren.“

Für Unternehmen und Schulen steht Christine Langlechner für weitere Fragen zur Organisation gerne zur Verfügung, Telefon 08671 502-143 oder E-Mail christine.langlechner@lra-aoe.de.