Neuartiges Coronavirus SARS-CoV-2

19.02.2020
(c) INFORMATION Pitiopia / Andreas Ludwig, 2013

(c) Pitiopia / Andreas Ludwig, 2013

Situation im Landkreis Altötting:

Bislang wurden im Landkreis Altötting keine Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet.

Wo trat das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 erstmalig auf?

Das neue Coronavirus trat im Dezember 2019 erstmalig in China auf. Ausgangspunkt ist ein Fischmarkt in der chinesischen Stadt Wuhan in der Provinz Hubei.

Wie schätzen Fachleute die Situation ein?

Weltweit: Für eine abschließende Beurteilung der Schwere der neuen Atemwegserkrankung liegen gegenwärtig nicht genügend Daten vor. Schwere und tödliche Krankheitsverläufe kommen bei einem Teil der Fälle vor.

 

Deutschland: Mit einem Import von weiteren Fällen nach Deutschland muss gerechnet werden. Auch weitere Übertragungen in Deutschland sind möglich. Gegenwärtig gibt es jedoch keinen Anhalt für eine anhaltende Viruszirkulation in Deutschland, so dass die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell weiterhin gering bleibt.

Eine frühzeitige Identifikation von Verdachtsfällen und das konsequente Management von Kontaktpersonen durch die Gesundheitsbehörden sind in dieser Phase des Geschehens entscheidend, um eine Weiterverbreitung zu verhindern.

Was kann ich selber tun?

Um der Verbreitung von Infektionen der Atmungswege vorzubeugen, empfehlen wir, häufig die Hände mit Seife  zu waschen und beim Husten oder Niesen in ein Papiertaschentuch oder notfalls in die Ellenbeuge zu husten oder zu niesen, nicht aber in die Hand.

Von sichtlich Erkrankten empfehlen wir in Anbetracht der derzeitigen Grippewelle Abstand zu halten.

Wo finde ich Informationen Im Internet?

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts (RKI): 

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Wo kann ich mich telefonisch informieren oder beraten lassen?

Für Fragen zum neuartigen Coronavirus steht Ihnen das Gesundheitsamt Altötting (08671 502-626) sowie außerhalb der Dienstzeit und am Wochenende die Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (09131 6808 5101) zur Verfügung.

Den amtsärztlichen Dienst erreichen Sie außerhalb der regulären Dienstzeiten unter der Telefonnummer 089 2176-2080.

Was muss ich beachten wenn ich gerade aus einem Risikogebiet zurückgekommen bin?

Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr aus dem Risikogebiet des aktuellen Covid-19-Ausbruchs (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html), Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln:

  • vermeiden Sie unnötige Kontakte zu anderen Menschen und
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.
  • Nehmen Sie umgehend Kontakt mit dem Gesundheitsamt auf (08671 502-626; außerhalb der regulären Dienstzeiten 089 2176-2080).
  • Wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen, suchen Sie bitte nach telefonischer Anmeldung und unter Hinweis auf Ihre Reise einen Arzt auf.