PFOA-Blutprobenanalysen ausgewertet

11.07.2018
(c) Pitopia / Convisum, 2013

(c) Pitopia / Convisum, 2013

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) präsentiert Ergebnisse auf Homepage.

Die Auswertung der Human-Biomonitoring-Studie, in der Blutproben von insgesamt 965 Personen aus Altötting, Burgkirchen, Emmerting, Haiming, Kastl, Marktl, Neuötting, Stammham, Tüßling und Winhöring auf PFOA, den Ersatzstoff ADONA und sechs weitere perfluorierte Substanzen untersucht wurden, ist nun abgeschlossen. Die individuellen Ergebnisse wurden allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits am gestrigen Dienstag durch das Gesundheitsamt Altötting zugeschickt. Im Laufe des heutigen Tages soll der Bericht zur Studie auf der Homepage des LGL (https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/arbeitsplatz_umwelt/chemische_umweltfaktoren/perfluorierte_substanzen_altoetting_hbm.htm) veröffentlicht werden.

Zudem findet am Freitag, 13. Juli 2018 ab 13:30 Uhr eine Informationsveranstaltung für die Mitglieder des Kreistags und die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Altötting statt, bei der Herr Prof. Dr. Hermann Fromme vom LGL die Einzelheiten der Studie präsentieren und zu offenen Fragen Rede und Antwort stehen wird. Darüber hinaus finden am Montag, 16. Juli 2018 im Bürgerzentrum Burgkirchen sowie am Dienstag, 17. Juli 2018 im Gasthaus Spirkl in Kastl, jeweils um 19:30 Uhr, Bürgerinformationsveranstaltungen zu den Ergebnissen der Studie statt.