Wir besuchen unsere Nachbarn

04.09.2018
Jetzt anmelden! (c) Pitopia / Convisum, 2013

(c) Pitopia / Convisum, 2013

Die traditionelle Herbstfahrt der Kreisheimatpflege führt am Samstag, 20. Oktober, in den Nachbarlandkreis Traunstein und schließt beim Weißbräu in Graming wieder mit einem zünftigen Hoagart ab.

Die „Villa Opinga“, wie Obing um 780 hieß, wurde wahrscheinlich bereits in der Römerzeit gegründet. Ein See zum Fischen, gute Böden und Wälder in der Umgebung, alles, was ein früher Siedler zum Glücklich sein braucht!

Um 1480/90 entstand die spätgotische Hallenkirche St. Laurentius, ein Schmuckstück inmitten der Gemeinde, die das erste Besichtigungsziel sein wird. Der „Meister von Rabenden“ schuf um 1520 auch für dieses Gotteshaus wunderbare Schnitzwerke.

Anschließend wird die Fahrt fortgesetzt in das Bauernhausmuseum Amerang. Es bietet einen Einblick in den ländlichen Alltag des Chiemgaus und des Rupertiwinkels. Bauernhäuser und historische Werkstätten laden ein, sich über die Lebenswelt ihrer Bewohner ein Bild zu machen.

Das Museumsstüberl lädt zu einer Stärkung ein, wobei aber auch mitgebrachte Brotzeit verzehrt werden kann!

Landrat Erwin Schneider hat auch heuer wieder zugesagt, die Kosten für den Bustransport zu übernehmen. Es wird deshalb lediglich ein kleiner Obulus für die begleitenden Instrumental- und Gesangsgruppen erbeten. Der Museumseintritt kostet 3 Euro.

Zur Kultur- und Hoagartenfahrt laden die Kreisheimatpfleger Renate Heinrich und Josef Steiner herzlich ein.

Abfahrt ist am 20. Oktober 2018 um 14.00 Uhr vom Dultplatz in Altötting (Parkmöglichkeiten sind vorhanden). Die Rückfahrt ist für ca. 20.30 Uhr vorgesehen. Anmeldung ist erforderlich unter Telefon-Nummer 08671/5020 (H. Pawolleck).