Ausfuhrkennzeichen

Wichtig:
Das Fahrzeug muß nach Zuteilung des Ausfuhrkennzeichens zur Überprüfung vorgeführt werden.

  • Ohne gültige Hauptuntersuchung kann keine Zulassung erfolgen!
  • Ohne Vorlage aller benötigten Unterlagen kann ebenfalls keine Zulassung erfolgen!
  • Es werden nur Versicherungsbestätigungen ohne Korrektur akzeptiert, denn Korrekturen auf der Versicherungsbestätigungskarte führen zu deren Ungültigkeit!

Folgende Dokumente müssen Sie mitbringen!

  • Fahrzeugbrief / ZBII (Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Fahrzeugschein / ZBI (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Versicherungsbestätigungskarte für Ausfuhrkennzeichen (gelb und in 3-facher Ausfertigung)
  • Kennzeichenschild(er)  - wenn Fahrzeug noch zugelassen.
  • Personalausweis oder Reisepass oder eine amtlich beglaubigte Kopie.
  • Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Mandat mit gültigen Kontendaten
  • Liegen keine Bankdaten vor, muss vorher beim Zollamt in Eisenfelden die KFZ-Steuer einbezahlt werden!