Rote Dauerkennzeichen

Bitte beachten Sie:


  • Kfz-Händler, Kfz-Werkstätten und Kfz-Hersteller erhalten auf Antrag "Rote Dauerkennzeichen" zur wiederkehrenden Verwendung.
  • Ohne Vorlage aller benötigten Unterlagen kann ebenfalls keine Zulassung erfolgen!
  • Es werden nur eVB's (elektronische Versicherungsbestätigungen) zum Abruf über einen 7-stelligen Code akzeptiert!
  • In Bayern können Fahrzeuge nur noch dann zugelassen werden, wenn die Kontendaten für die Einziehung der Kfz-Steuer bekannt gegeben werden und keine Steuerschuld (Rückstände) bestehen.


Folgende Dokumente müssen Sie mitbringen!

  • Kontodaten von dem die Kfz-Steuer abgebucht werden kann.
  • Vorlage eines aktuellen Führungszeugnisses.