Umkennzeichnung bei Kennzeichenverlust bzw. -diebstahl

Bitte beachten Sie:


  • Ohne gültige Hauptuntersuchung kann keine Zulassung erfolgen!
  • Ohne Vorlage aller benötigten Unterlagen kann ebenfalls keine Zulassung erfolgen!


Folgende Dokumente müssen Sie mitbringen!

  • Fahrzeugbrief / ZBII (Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Fahrzeugschein / ZBI (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • evtl. noch vorhandenes Kennzeichenschild
  • Bestätigung der Polizei über die Anzeige des Diebstahls
  • Schriftliche Verlustanzeige des zuletzt eingetragenen Fahrzeughalters, soweit der Kennzeichenverlust nicht persönlich gemeldet werden kann
  • Schriftliche Vollmacht des Fahrzeughalters, soweit dieser die Umkennzeichnung des Fahrzeuges nicht selbst vornimmt