Tierschutzrechtliche Anordnung; Erlass

Bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz müssen Kreisverwaltungsbehörden Anordnungen erlassen.

Die zuständige Kreisverwaltungsbehörde kann zur Beseitigung festgestellter Verstöße oder zur Verhütung künftiger Verstöße gegen das Tierschutzgesetz unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit anordnen, dass

  • der Halter erforderliche Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen des § 2 TierSchG trifft,
  • Tiere dem Halter fortgenommen und bis zur Verbesserung der Haltungsbedingungen auf dessen Kosten anderweitig untergebracht werden,
  • Tiere veräußert werden,
  • Tiere auf Kosten des Halters unter Vermeidung von Schmerzen getötet werden,
  • keine Tiere oder keine Tiere einer bestimmten Art mehr gehalten oder betreut werden dürfen,
  • das Halten oder Betreuen von Tieren einer bestimmten oder jeder Art von der Erlangung eines entsprechenden
  • Sachkundenachweises abhängig gemacht wird,
  • Tierversuche eingestellt werden.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerinnen

Spalte mit Schaltflächen zum Ein- oder Ausblenden von Personendetails Name Telefon Telefax Handy Zimmer
Lucas Krickl
+49 8671 502836 +49 8671 502 71 836 Pater-Joseph-Anton Str.14: P1.10
Lucas Krickl
Zimmer: Pater-Joseph-Anton Str.14: P1.10
Telefon: +49 8671 502836
Fax: +49 8671 502 71 836
Funktionen dieser Person
Anita Nitsche
+49 8671 502829 +49 8671 502 71 829 Pater-Joseph-Anton Str.14: P1.10
Anita Nitsche
Zimmer: Pater-Joseph-Anton Str.14: P1.10
Telefon: +49 8671 502829
Fax: +49 8671 502 71 829
Funktionen dieser Person

Landratsamt Altötting - Außenstelle Pater-Joseph-Anton-Str. 14

AdresseLandratsamt Altötting - Außenstelle Pater-Joseph-Anton-Str. 14
Pater-Joseph-Anton-Str. 14
84503   Altötting
Kontakt
Telefon: +49 8671 502 801
Fax: +49 8671 502 71 819
Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 08.00 Uhr - 12.00 Uhr Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr 14.00 Uhr - 18.00 Uhr Freitag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr