Erlaubnis- und Bewilligungsverfahren für kommunale und gewerblich/industrielle Abwassereinleitungen aus Kläranlagen und Mischwasserbehandlungsanlagen in Gewässer

Vollzug der Wassergesetze, Kläranlage Burgkirchen a.d. Alz

Öffentliche Bekanntmachung

Vollzug der Wassergesetze;
Einleiten gesammelter gereinigter Abwässer aus der Abwasserbehandlungsanlage Burgkirchen a.d. Alz der Gemeinde Burgkirchen a.d. Alz auf dem Grundstück Fl.-Nr. 825/5 der Gemarkung Burgkirchen in die Alz

Die wasserrechtliche gehobene Erlaubnis zur Benutzung der Alz durch Einleiten gesammelter Abwässer aus der Kläranlage Burgkirchen a.d. Alz wurde mit Bescheid des Landratsamtes Altötting vom 05.12.2018 Az. Sg. 21 Az. 641.1/9 erteilt.

Eine Ausfertigung des Bescheides mit einer Rechtsbehelfsbelehrung und eine Ausfertigung der Pläne liegen ab dem 13.12.2018 bis einschließlich 27.12.2018 während der Dienststunden beim Landratsamt Altötting - Umweltamt (Bahnhofstr. 13, Zimmer S 201, 84503 Altötting)  zur Einsichtnahme aus.

Mit dem Ende der o.g. Auslegungsfrist gilt der Erlaubnisbescheid auch gegenüber den Betroffenen, die keine Ausfertigung des Bescheides erhalten haben, als zugestellt (Art. 74 Abs. 4 Satz 3 Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetz –BayVwVfG-).

Der Bescheid mit Anlagen und den genehmigten Planunterlagen ist auch im Internet unter der Adresse https://www.lra-aoe.de/umweltschutz-recht-und-technik/wasserrecht bereitgestellt.

Diese Bekanntmachung wird auch im Internet unter der Adresse https://www.lra-aoe.de/umweltschutz-recht-und-technik/wasserrecht  veröffentlicht.  


Antragsunterlagen Wasserrechtsverfahren -  Einleiten gesammelter gereinigter Abwässer aus der Abwasserbehandlungsanlage Burgkirchen a.d. Alz der Gemeinde Burgkirchen a.d. Alz in die Alz