Gutachtergebühren für die Kreisverwaltungsbehörde

Die von der Fachkundigen Stelle für Wasserwirtschaft (FSW) "erwirtschafteten" Gebühren fallen nun nicht mehr dem Wasserwirtschaftsamt, sondern dem Landkreis oder der Stadt zu. Die Gebühren im Landratsamt Altötting betragen geschätzt rund 50.000 € im Jahr. Dagegen muss der Landkreis nur die Sachleistungen und Büroausstattungen bezahlen.

Beispiel:

Für die Errichtung einer Tankstelle sind folgende Tatbestände gegeben:

  • Anlage zum Lagern und Abfüllen von Benzin, Diesel, Altölen
  • Einleitung von gesammelten Niederschlagswasser von Dach-/ und Fahrbahnflächen in den Untergrund
  • Genehmigungspflichtige Einleitung von Fahrzeugwaschwässern in die öffentliche Kanalisation.