Wassergefährdende Anlagen in der Chemischen Industrie, Petrochemie

Der Landkreis Altötting ist ein bedeutender Standort der Großchemie und der Petrochemie in Bayern. Dort wird mit Tausenden verschiedenen wassergefährdenden Stoffen umgegangen. Bei Genehmigungsverfahren ist das Sachgebiet Wasserwirtschaft amtlicher Sachverständiger für die Errichtung und den Betrieb von Anlagen zum Herstellen, Behandeln, Verwenden, Lagern, Abfüllen und Umschlagen mit wassergefährdenden Stoffen.

Die Anlagen sind im Rahmen der technischen Gewässeraufsicht und bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen zu überwachen.

Betriebsbesichtigungen

Weitere Informationen:

Merkblätter zu diesem Thema