Lebensmittelüberwachung

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Adresse

Pater-Joseph-Anton-Str. 14
84503 Altötting

Postanschrift:
Postfach 1432
84498 Altötting
Email: veterinaeramt@lra-aoe.de

Ansprechpartner Bereich Sachgebiet Zimmer Fax Telefon Email Zusatzinformation Nachname
Dr. Michael Beck (Abteilungsleiter) Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Fleisch- und Geflügelfleischhygiene
Futtermittelüberwachung
Lebensmittelüberwachung
Tierarzneimittelrecht
Tiergesundheit
Tierische Nebenprodukte, Tierkörperbeseitigung
Tierschutz
Tierseuchenbekämpfung

EG.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502802

michael.dr.becklra-aoede

Abteilungsleiter

Beck (Abteilungsleiter)
Josef Bauer Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

1.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502810

josef.bauerlra-aoede

Ansprechpartner für:

Altötting, Pleiskirchen, Reischach, Winhöring

Bauer
Helmut Griesbach Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

1.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502806

helmut.griesbachlra-aoede

Ansprechpartner für:

Kastl, Teising, Töging a. Inn, Tüßling, Unterneukirchen

Griesbach
Stefan Lohmeier Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

1.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502809

stefan.lohmeierlra-aoede

Ansprechpartner für:

Burgkirchen a.d. Alz, Emmerting, Garching a.d. Alz, Haiming, Mehring

Lohmeier
Franz Strobl Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

1.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502808

franz.strobllra-aoede

Ansprechpartner für:

Erlbach, Marktl, Neuötting, Perach, Stammham

Strobl
Allgemeine - Verbraucherbeschwerden Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

EG.05

08671 502820

08671 502801

veterinaeramtlra-aoede

Verbraucherbeschwerden

Allgemeine - Verbraucherbeschwerden
Alfred Wagner Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit Lebensmittelüberwachung

1.03

08671 502820

08671 502801 (Sekretariat)
08671 502807

alfred.wagnerlra-aoede

Ansprechpartner für:

Burghausen, Feichten a.d. Alz, Halsbach, Kirchweidach, Tyrlaching

Wagner
Schriftzug SERVICE

Aufgaben aus dem Geschäftsverteilungsplan

  • Lebensmittelrecht und lebensmitelrechtliche Nebengebiete
  • Überwachung von Lebensmitteln, Tabakwaren, kosmetischen Mitteln, Bedarfsgegenständen und sonstigen Erzeugnissen im Sinne des LMBG
  • Hygieneüberwachung von Lebensmittelbetrieben und Gaststätten
  • Lebensmittel-Monitoring
  • Mitwirkung bei der Überwachung der Preisangabeverordnung
  • Überwachung von Getränkeschankanlagen in hygienischer Hinsicht
  • Mitwirkung bei Erhebung nach der Ernährungswirtschaftsmeldeverordnung
  • Vollzug des Strahlenschutzvorsorgegesetzes, soweit Aufgaben der Lebensmittelüberwachung betroffen sind
  • Mitwirkung beim Vollzug der Gaststättenverordnung, des Gaststättengesetzes und der Gewerbeordnung mit deren Nebengebieten
  • Verwarnungen und Ermittlungen nach OWIG sowie Anordnungen vor Ort in diesem Bereich
  • Mitwirkung bei der Überwachung des Verkehrs mit freiverkäuflichen Arzneimitteln
  • Probenahmen nach dem Rückstandskontrollplan

Verschiedene Fleischsorten

Lebensmittelüberwachung

Aufgabe der amtlichen Lebensmittelüberwachung ist es, Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren durch Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände sowie vor Irreführung und Täuschung zu schützen. Die Lebensmittelüberwachungsbeamten kontrollieren den Umgang mit Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen auf allen Stufen der Produktion und des Verkaufs (Metzgereien, Bäckereien, Gaststätten, Supermärkte, Einzelhandel, Vereinsfeste ...). Sie beraten aber auch Gewerbetreibende und Verbraucher bei fachlichen und rechtlichen Fragen im Umgang mit Lebensmitteln. 

Geflügelfleisch

Grundsätzlich haben diejenigen, die Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel und sonstige Bedarfsgegenstände herstellen, behandeln oder in den Verkehr bringen die Eigenverantwortung und müssen dafür Sorge tragen, dass ihre Produkte den rechtlichen Vorschriften entsprechen und für den Verbraucher unbedenklich sind. Die Überwachung der Einhaltung ist Aufgabe der Lebensmittelüberwachungsbeamten. Der Kontrollbereich bezieht sich dabei auch auf Zusatzstoffe, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel, Spielwaren, Behältnisse für Lebensmittel und Gegenstände, die mit dem Körper in Berührung kommen (Bekleidung, Brillen, Haarteile, Schmuck).

Das Aufgabenspektrum der Lebensmittelüberwachung umfasst:

  • Regelmäßige Betriebskontrollen auf allen Handelsstufen wie z.B. von Produzenten, Groß- und Einzelhandel, Großküchen, Gaststätten, Imbißeinrichtungen. Insbesondere werden die Einhaltung der hygienischen Vorschriften, die Sauberkeit, die ordnungsgemäße Lagerung, die ausreichende Kühlung von Lebensmitteln, die Verkehrsfähigkeit und die gesetzmäßige Kennzeichnung der Produkte kontrolliert.
  • Überwachung von Direktvermarktern, Wochenmärkten, Vereinsfesten und ähnlichen Veranstaltungen.
  • Routinemäßige Probeentnahmen im Rahmen von Kontrollplänen.
  • Nachverfolgung von Verbraucherbeschwerden, Entnahme von Verdachtsproben.
  • Erstellung von Risikoanalysen für die Betriebe zur Festlegung der Kontrollhäufigkeit.

Die Lebensmittelüberwachungsbeamten werden durch Tierärzte des Veterinäramtes, Ärzte des Gesundheitsamtes und wissenschaftliche Fachkräfte des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) unterstützt. Die Untersuchung und Begutachtung der Proben erfolgt durch das LGL.

Untersuchung auf Perfluorierte Tenside (PFT)

Detaillierte Informationen über Untersuchungen von Eiern, Milch und Fisch erhalten Sie über das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.