Fachstelle für Integration

Aufgabe der Fachstelle für Integration ist es, ein Netzwerk hinsichtlich Integration von Migranten und Spätaussiedlern aller Altersstufen aufzubauen und zu betreuen.

Die Ermittlung und Weitergabe von aktuellen Informationen aus den verschiedensten Quellen ist ein sehr großer Bestandteil des Tätigkeitsfeldes.
Ein sehr wichtiges Kriterium stellt auch die Anbietung von Kursen zum Spracherwerb für alle Altersklassen dar.

Die Planung und Durchführung von Veranstaltungen verschiedenster Arten für alle Altersstufen der Migranten und Spätaussiedler  z.. B. im Rahmen der Interkulturellen Woche, aber auch von Interreligiösen Veranstaltungen alleine beziehungsweise mit den Netzwerkpartner gehört zum Aufgabengebiet der Fachstelle Integration.


Die wichtigsten Ansprechpartner der Fachstelle für Integration sind der Jugendmigrationsdienst für jugendliche Zuwanderer bis zum Alter von 27 Jahres des Kath. Jugendsozialwerkes,

Herr Rüdiger Dähnrich
Tel. 08654/779038
Mobil 0172/4011773
Fax 08654/779039
E-Mail mitterfeld@aol.com

und des BRK KV Altötting

Herr Maximilian Gschwendtner
Tel. 08671/9764 113
Mobil 0178/2949859
Fax 08671/9764 20
E-Mail Maximilian.gschwendtner@swaltoetting.brk.de

und für erwachsene Zuwanderer

Frau Maria Hermann
Tel. 08671/506632
Mobil 0177/9781291
E-Mail Maria.Hermann@kvaltoetting.brk.de

Ebenso sind das Schulamt Altötting und die Bundesagentur für Arbeit, Berufsberatung sehr wertvolle Netzwerkansprechpartner für die Fachstelle für Integration.

Älterer Herr hilft älterem Schülern bei dem Erlernen einer Sprache