KoKi; Netzwerkarbeit

Über KoKi

Neben der Beratung von Familien ab Schwangerschaft bis zum 6. Lebensjahr der Kinder ist die Netzwerkarbeit im Bereich der Frühen Hilfen ein wichtiger Schwerpunkt von KoKi.

Der Name KoKi steht für ein Förderprogramm des bayerischen Sozialministeriums zur Entwicklung der Frühen Hilfen in den Landkreisen. Unter Frühe Hilfen versteht man Angebote und Hilfen für werdende Eltern und Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren.

Der Landkreis Altötting hat dieses Angebot erweitert. Eltern und Fachkräfte können sich bei Fragestellungen bis zum 6. Lebensjahr der Kinder an die KoKi-Stelle wenden.

Ein wesentliches Ziel von KoKi ist es, die Zusammenarbeit des Gesundheitsbereiches, der Jugendhilfe und sonstigen Akteuren der Frühen Hilfen zu fördern und Hürden abzubauen, damit Eltern schnell und unbürokratisch Unterstützung zum Wohle ihrer Kinder erhalten.

Wichtig zu wissen. Koki ist ein präventives Angebot. Freiwilligkeit und Vertrauensschutz sind grundlegende Arbeitsprinzipien von KoKi. Die Mitarbeiter*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Wie wir Sie in Ihrer Arbeit mit Familien und Kindern unterstützen können:

 

Informationen:

Nutzen Sie unser Netzwerk! Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer passenden Unterstützungsmöglichkeit für Ihre Patienten, Klienten oder betreute Familie.

Fachberatung:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer anonymen Fachberatung, wenn Sie sich Sorgen um das Wohlergehen eines Kindes machen, Sie mitbekommen, dass die Familie belastet ist und Sie sich nicht sicher sind, welche Handlungsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie in Ihrer beruflichen Tätigkeit eindeutige und gewichtige Anhaltspunkte einer Kindeswohlgefährdung wahrnehmen, sind wir als Präventionsstelle nicht die richtigen Ansprechpartner*innen. In diesem Fall bitten wir Sie, sich an den Allgemeinen Sozialdienst im Jungendamt Altötting zu wenden. Hier können Sie die Möglichkeit einer anonymen Fallberatung nutzen.
Weitere Infos unter Tel. 08671 502 – 120

Vorträge und Kurzseminare

Wir bieten Vorträge und Kurzseminare für Fachleute, Einrichtungen oder ehrenamtlich tätige Personen zu den Themen Frühe Hilfen und präventiver Kinderschutz.

Netzwerkarbeit – Runder Tisch Frühe Hilfen

KoKi-Netzwerk frühe Kindheit- organisiert 2x jährlich einen „Runden Tisch Frühe Hilfen“. Hier treffen sich Vertreter aus Kliniken, Ärzte, Hebammen, Fachkräfte aus Beratungsstellen und Behörden, um gemeinsam die Qualität der Kooperations- und Versorgungsstruktur der Frühen Hilfen im Landkreis Altötting laufend weiter zu entwickeln. Wenn Sie an einer Mitarbeit im Runden Tisch interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme mit uns.

Rufen Sie uns unverbindlich an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir sind gerne für Sie da.

Ansprechpartner / Ansprechpartnerinnen

Spalte mit Schaltflächen zum Ein- oder Ausblenden von Personendetails Name Telefon Telefax Handy Zimmer
Anfragen KoKi
Anfragen KoKi
Funktionen dieser Person
Ansprechpartnerin: KoKi; Netzwerkarbeit
Zusatzinformation für Personen

Bahnhofstr. 34

Helga Hölzlwimmer
+498671502553 +49 8671 502 71 553 Bahnhofstr. 34 E.02
Helga Hölzlwimmer
Zimmer: Bahnhofstr. 34 E.02
Telefon: +498671502553
Fax: +49 8671 502 71 553
Funktionen dieser Person
Ansprechpartnerin: KoKi; Netzwerkarbeit
Anja Schweighofer
+49 8671 502554 +49 8671 502 71 554 Bahnhofstr. 34 E.02
Anja Schweighofer
Zimmer: Bahnhofstr. 34 E.02
Telefon: +49 8671 502554
Fax: +49 8671 502 71 554
Funktionen dieser Person
Ansprechpartnerin: KoKi; Netzwerkarbeit

Bahnhofstraße 34

AdresseBahnhofstraße 34
Bahnhofstraße 34
84503   Altötting
Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch: 08.00 Uhr - 12.00 Uhr Donnerstag: 08.00 Uhr - 12.00 Uhr 14.00 Uhr - 18.00 Uhr Freitag: 08.00 Uhr - 12.00 Uhr