Teiche

Teiche sind kleine Gewässer mit ständiger Wasserführung. Naturnahe Teiche können die größte Artenvielfalt unter den stehenden Gewässern beherbergen. Röhrichte bieten für Insekten und Vögel einen wichtigen Lebensraum. Sie sind auch bedeutende Laichgewässer für Grünfrösche, Erdkröten und Molche.

Der südliche Blaupfeil, ist eine gefährdete seltene Libellenart. Er ist vorwiegend an frisch angelegten Teichen und Gewässern zu finden.


Eine weitere Libellenart, die blaugrüne Mosaikjungfer, hier bei der Eiablage, braucht den Lebensraum Teich zur Fortpflanzung.


Der Schilfrohrsänger lebt und brütet im Röhrichtgürtel der Teiche.




Der Teichmolch braucht von Frühjahr bis Frühsommer zumindest teilweise besonnte Teiche als Laichgewässer. Er ist nachtaktiv und ernährt sich von Insekten, Würmern, Froschlaich und Kaulquappen.

Teichmolch